Unterwasserbeleuchtung

Unterwasserbeleuchtung: Den Pool ins richtige Licht rücken

Ein sauberer Pool erstrahlt im klaren Blau. Doch darf es auch mal gelb, rot oder violett sein? Nichts lockt verführerischer in dunklen Stunden, als ein Pool, der gekonnt ins richtige Licht gerückt wird. Mit der richtigen Technik können Wasserwelten ganz neu erstrahlen.

LED-Technik – Die Unterwasserscheinwerfer für das Schwimmbecken

Licht hat für den Menschen eine besondere Bedeutung. Auch im Pool darf diese nicht vernachlässigt werden. Gerade eine Unterwasserbeleuchtung hat zweierlei Vorteile: Einerseits bieten sie einen hohen Sicherheitsstandard beim Schwimmen im Dunkeln. Kleine Scheinwerfer im Treppenbereich untergebracht, ermöglichen beispielsweise einen sicheren Ein- und Ausstieg unabhängig von jeder Uhrzeit. Zugleich verbreitet Licht eine positive emotionale Wirkung. Ein gekonnt beleuchteter Pool ist ein Hingucker in jedem Garten und Freizeitensemble.
Bei der Unterwasserbeleuchtung kommen Halogen- und LED-Lampen zum Einsatz. Die effizienteste Technik unter ihnen sind die LED-Scheinwerfer. Sie haben zahlreiche Vorteile gegenüber den herkömmlichen Halogenlampen. Sie arbeiten einerseits energiesparend und andererseits wirken sie sich nicht auf die Temperatur des Wassers aus. Ebenso sind sie lange haltbar und brauchen kaum Wartung. Je nach Belieben können hier verschiedene Farbtöne gewählt werden. Die Technik hat sich stets weiter entwickelt. Noch vor einigen Jahren wirkten LED-Scheinwerfer kalt. Doch gerade für die Unterwasserbeleuchtung eigenen sich die inzwischen aufkommenden Lampen mit warmen Weiß. Aber auch die verschiedensten bunten Farbtöne können hier verwendet werden.

VitaLight: Unterwasserbeleuchtung vom Experten


Mit dem Programm „VitaLight“ bietet Hugo Lahme zahlreiche Scheinwerfer, die als Power LED Unterwasserscheinwerfer in verschiedenen Stärken je nach Poolgröße und gewünschter Strahlkraft gewählt werden können. Ein 3er LED-Scheinwerfer kann so einen stimmungsvollen Lichtstrahl ins Wasser werfen, ein 30er LED-Scheinwerfer einen Pool mit einer Beckenbreite von sechs Metern vollständig beleuchten. Ausgestattet mit der DMX-Technik bieten sie eine fast unbegrenzte Anzahl an Farb- und Lichtvariationen. Die Farbgebung kann auf Wunsch auch bequem über den Computer gesteuert werden. Die Scheinwerfer werden dabei aus korrosionsbeständigem Rotguss oder auch Bronze und Edelstahl hergestellt. Das macht sie langlebig und robust. Eine Sicherheitsglasscheibe ist dabei inklusive. Diese Qualität – ob rund oder eckig – wird in Deutschland produziert.

Unterwasserbeleuchtung mal anders: Gekonntes Licht auch für Brunnen und Teiche

Aber nicht nur das Schwimmbecken kann mit der richtigen Unterwasserbeleuchtung in Szene gesetzt werden. Auch Brunnen und Teiche sind mit dem richtigen Lichtstrahl ein Hingucker.

Auch für diese Wünsche sind entsprechende Scheinwerfer vorhanden, um Fontänen und Wasserfälle in farbiges Licht zu tauchen. Das Programm von Hugo Lahme umfasst hier sechs verschiedene Baugruppen, um See, Teich und Co in eine stimmungsvolle Lichtwelt zu entführen. Alle Scheinwerfer sind mit einem Drehbügel ausgestattet, sodass ein großer Schwenkbereich möglich ist. Clever ist, wer eine Zeitschaltuhr kombiniert. So kann das Ensemble zur gewünschten Zeit in Rot, Gelb, Grün oder Blau erstrahlen.

 

Der Einbau von Unterwasserbeleuchtung ist beim Profi in der richtigen Hand. Die Experten stehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen bei vielen Aspekten wie Kabellänge und richtigem Anschluss.

Gesamtkatalog 2017

Laden Sie sich hier unseren Gesamtkatalog 2017 im PDF-Format herunter.

Jetzt herunterladen