Aktuelles

Innovative Neuheiten gehören seit jeher zu unserem Repertoire, so natürlich auch in diesem Jahr

Februar 2017


FitStar®:

Die zwei neuen Gegenstromschwimmanlagen Essence und Evolution, die in ihren Serienversionen das erste Mal weltweit in Stuttgart präsentiert werden. Mit einfacher Bedienung, formschönen Designs und modernster Technik stellen beide Anlagen eine sinnvolle Ergänzung des bestehenden Programms an Gegenstromanlagen dar. Diese Gegenstromschwimmanlagen werden mit Piezoschalter sowie einem serienmäßig integriertem Zeitrelais in der Schaltung ohne Aufpreis ausgeliefert. Dieses gilt ab 01.01.2015 auch für die Produktreihe der Taifun und Taifun Duo Gegenstromschwimmanlagen.

VitaLight®:

Ein repräsentativer Querschnitt der POWER LED 2.0 Scheinwerfer für den öffentlichen Bereich wird gezeigt werden. Mit innovativer Zweidrahttechnik und hoher Lichtausbeute und Farbbrillanz sind die Highend-Scheinwerfer aus Ennepetal ein Muss für den energieeffizienten und atmosphärischen Betrieb von Schwimm- und Sportbädern sowie Thermen.

Ab sofort haben wir unser Portfolio um LED-Flächenleuchten für den Einsatz in Hallenbädern erweitert. Diese Lampen sind speziell für die Tauglichkeit in Schwimmbädern konzipiert. Unsere Schwimmhallenleuchten wurden einer speziellen Salzsprühnebelprüfung unterzogen, die den langjährigen Einsatz unter Realbedingungen simuliert.

Auch sind ab sofort Leuchten für den Außenbereich verfügbar.  Es gibt eine komplette Serie von Lampen für Parkplätze, Sporthallen und Sportstätten. Hier finden Sie alles von der LED Mastleuchte über Lichtröhren, Flächenstrahlern bis zu LED Paneelen und Hallenstrahlern.

AllFit®:

AllFit®: Hugo Lahme zeigt die neuen quadratischen Einlaufdüsen, die in Ergänzung zu den bestehenden runden Versionen mehr Gestaltungsspielraum in Schwimmbecken bieten. Eine optimale Ergänzung zu viereckigen Unterwasserscheinwerfern und Beckenkomponenten.

AngelEye:

AngelEye: Hugo Lahme wird deutschlandexklusiv ein neues Unterwasser-Beobachtungssystem für Hotel- und Privatbäder vorstellen, bei denen keine permanente Beckenaufsicht zur Verfügung steht. Die verbaute Kamera verfügt über eine eigene IP-Adresse, mittels derer sich die Nutzer beispielsweise über PC oder Smartphone jederzeit einen Überblick über den eigenen Pool verschaffen können.



Zurück zur Übersicht

Gesamtkatalog 2017

Laden Sie sich hier unseren Gesamtkatalog 2017 im PDF-Format herunter.

Jetzt herunterladen